play_arrow

Lausitz-Report

„Zittau 33“ erinnert an NS-Machtergreifung 1933

micUwe Tschirnertoday7. Februar 2024 114

Hintergrund
share close
  • cover play_arrow

    „Zittau 33“ erinnert an NS-Machtergreifung 1933 Uwe Tschirner


Die Ausstellung „Zittau 33“ zeigt eine Zeitreise in die dunkle Vergangenheit Zittaus. Die im letzten Jahr eröffnete Exhibition widmet sich der NS-Machtergeifung 1933 durch die Nationalsozialisten in der südlichen Oberlausitz. Da es dazu bisher wenig Material dazu gab, waren drei Jahre Forschung nötig, um diese Zeit aufzubereiten. Unser Redakteur Uwe Tschirner war in Zittau und hat sich die Ausstellung genauer angesehen und mit den Ausstellungsmachern gesprochen. Die Ausstellung ist noch bis 24.03.2024 geöffnet. Zittau 33 ist ein Projekt der Städtischen Museen Zittau mit zahlreichen Partnern, wie z.B. dem Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau und der Hillerschen Villa.

Foto: U. Tschirner


Lausitz-Report

Rate it

Hinweis

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

0%